Projekttage der 4. Klasse in Annaberg

Die Projekttage der 4. Klassen fanden heuer in Annaberg statt.

 

Wir besuchten die Landeshauptstadt St.Pölten. Dort wartete schon unser Führer Peter auf uns. Er zeigte den Kindern auf witzige und interessante Weise die vielen Sehenswürdigkeiten der Altstadt.

 

Nach dem Mittagessen fand eine Besichtigung des Landhausviertels statt. Im Landtagssitzungssaal stimmten unsere „Landtagsabgeordneten“ über ein NÖ Schulzeitgesetz ab. Unsere Abgeordneten waren mit Feuereifer bei der Sache.

 

Nach einem Besuch am Spielplatz fuhren wir in unser Quartier nach Annaberg.

 

Nach dem Auspacken, Betten überziehen und dem Abendessen machten es sich die Buben und Mädchen bei einem Spieleabend gemütlich und ließen so den Tag ausklingen.

 

Am zweiten Tag standen Natur erleben und das Erlebnis Schweben-Abheben auf dem Programm.

 

Der Waldlehrpfad wurde mit einem Förster genauer unter die Lupe genommen, und am Flying Fox stürzten sich die wagemutigen Kinder in die Tiefe. Am Fußball- und Volleyballplatz konnten sich die Mädchen und Buben weiter vergnügen. Am Abend wurde gegrillt und am Lagerfeuer gemeinsam gesungen und gespielt.

 

Am letzten Tag besuchten wir Mariazell. Dort durften wir in der Lebzelterei Pirker Lebkuchen verkosten und verzieren und Bienenwachskerzen drehen. Ein Besuch in der Basilika und ein Stöbern bei den „Standeln“ durfte natürlich auch nicht fehlen.

 

Alle Kinder sind sich einig: Diese drei Tage vergingen wie im Flug und waren SPITZE!